Fred und Carlotta - 3. Kapitel

Wir leben Schule - bunt und vielfältig

3. Kapitel

Carlotta

Carlotta ging mit Fred in eine Klasse. Sie fand Fred cool, der so stark und unbesiegbar schien. Ja sie mochte ihn sehr, aber das hatte sie noch keinem verraten, nicht einmal ihrer besten Freundin Lisa.

Schön war, dass sie jeden Morgen mit Fred zusammen zur Schule gehen konnte, denn sie wohnten fast Haus an Haus. Und obwohl Fred keine große Lust hatte überhaupt zur Schule zu gehen, schlenderte er morgens ohne Murren neben Carlotta her. Nur ab und zu hatte Carlotta ihn auffordern müssen, nicht am Gartenzaun des Nachbarn stehen zu bleiben und noch den Eichhörnchen beim Klettern zuzusehen. Bisher hatten sie es immer noch geschafft rechtzeitig in der Schule anzukommen.

Carlotta war nicht größer als Fred, aber trotzdem ähnlich sportlich. Sie hatte lange braune Haare, die sie meist in einem Pferdeschwanz mit einem Haargummi zusammengebunden trug. Ihr Gesicht sah freundlich aus. Meistens lächelte sie und schaute die anderen mit ihren braunen Augen aufmerksam an. Carlotta trug gerne enge Jeans und weite Sweetshirts. Ihr Lieblingsshirt zeigte eine Eule aus Pailletten, die man durch Wischen farblich verändern konnte. Dazu trug sie eine grüne Fleecejacke. Ihre Füße steckten zu dieser Jahreszeit meist in knöchelhohen, braunen Schuhen. In ihren Ohren steckten kleine silberne Ohrringe mit Herzchen und am Arm trug sie eine Uhr mit rotem Armband.

Carlotta liebte Pferde. Nachmittags war sie oft am Stall und half beim Striegeln und Boxen Ausmisten. Aber sie liebte es auch eins ihrer Pferdebücher zu lesen. Damit konnte sie sich mitunter stundenlang in ihr Zimmer zurückziehen. Sie war dann nicht zu hören und nicht zu sehen. Ihre Mama, die noch auf die zwei jüngeren Geschwister Jasmin und Christian aufpassen musste, schaute manchmal herein, um zu sehen, ob Carlotta wohl schlief, weil es so leise in ihrem Zimmer war. Dabei genoss Carlotta nur die Ruhe und sie tauchte zu gerne ein in die Welt von Kindern, die mit Pferden großwerden durften und gemeinsam mit ihren vierbeinigen Freunden viele Abenteuer erleben durften. Ja, das war Carlotta - ein fröhliches Kind, das jeden Tag mit einem Lächeln aufstand und mit einem Lächeln abends ins Bett ging. Meistens jedenfalls. 

 

©Margarete Reinberger

 

Idee:

Male ein Bild von Carlotta, wie du sie dir vorstellst. Vielleicht ist sie gerade im Pferdestall oder sie liest ein gutes Buch. Vielleicht spielt sie aber auch mit ihren Geschwistern. Lass dir was einfallen.  

 

Zurück zu Kapitel 2                                                           Hier geht's zu Kapitel 4

 

Bilder zu Kapitel 3: Carlotta

 Lilly (2b)

 

Charlotte (3b)

 

Charlotte (3b)

 

Maya (3b)

 

Greta (Tigerentenklasse) und Lotta (4d)

 

Erik (3b)

 

Theo (4c)

 

Stella (2b)


Login

Benutzername: Passwort: